Hey, nice to sweet you 😊 Hast du ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee? Wahlweise gehen natürlich auch Kekse, Waffeln, Tee, Kakao – whatever, Hauptsache lecker und genau richtig, um die Zeit zum Lesen zu versüßen. Äh, was ich aber eigentlich sagen wollte …

 

Herzlich Willkommen auf meinem Blog!

 

Nur gut, dass du nicht siehst, wie ich gerade die Luft anhalte und die Augen zusammenkneife, weil ich gespannt auf deine Reaktion bin. Man könnte jetzt sagen „Boah, echt jetzt? Noch ein Blog? Nee, nich mit mir“. Okay, akzeptiert. Oder man ist der Meinung „Yeah, finally. Endlich plaudert sie mal aus dem Nähkästchen“. Auch akzeptiert, logisch. Solltest du - wie ich - letzteres Denken, dann beiß schon mal vom Kuchen-Keks-Waffel-Dings ab, weil gleich geht’s los. Wenn du keinen weiteren Blog brauchst, in dem es um Bücher und ums Schreiben geht, dann Tschüssi, war schön, dass du trotzdem vorbeigeschaut hast.

 

Aber zurück zum Thema, wo war ich gerade? Ach ja, Bücher und Schreiben … Meine all time favorites. Noch nicht immer, aber inzwischen schon ziemlich lange. Also, doch ja, Bücher schon sehr, sehr lange, seit ich lesen kann eigentlich. Aber mit dem Schreiben von selbigen befasse ich mich erst seit 2015. Inzwischen kann ich auf einen gut gefüllten Erfahrungsschatz zurückgreifen, hab mir allerhand Know How angeeignet, weiß ein paar How to und How to not und so Sachen.

 

Wenn das also genau deine Themen sind, dann bist du hier richtig. Was du hier erfährst, fragst du dich? Zurecht! Schließlich gibt es Abermillionen von Blogs dieser Art, von denen ich mich auch nicht sonderlich unterscheiden werde, versprochen 😉 Also, worum wird es hier gehen? Das ist schnell gesagt. Im Laufe der Zeit kommen immer wieder Schreibende auf mich zu, die gerade erst angefangen haben, sich in das Handwerk einzufuchsen. Sie haben Fragen, wollen wissen, wie Dinge funktionieren usw usf. Ich dachte mir, ich verallgemeinere meine Antworten und lasse dich daran teilhaben.

 

Aber keine Angst, wenn du jetzt denkst „Oh nee, noch so ein Ratgeberdings“, dann kann ich dich beruhigen. Das hier wird kein Ratgeberdings! Vielmehr berichte ich aus eigenen Erfahrungen, kann Tipps geben, wo man Tipps und Ratschläge bekommt. Das hier wird genauso wenig eine How-To-Bestseller-Plattform. Ganz ehrlich? Niemand weiß, wie man einen Bestseller schreibt. Ich am wenigsten, also darum geht’s hier schon mal gar nicht. Viel mehr kann ich dir aus der Schreibwelt berichten, wie es für mich so ist. Wie ich mit Erfolgen umgehe, und wie ich mit Niederlagen klarkomme. Was negative Rezensionen mit mir machen, warum ich hier und da Cover ändere, obwohl ich das eigentlich nicht mag. Ich werde dich mitnehmen, wenn es um Sachen wie Plotten geht. Oder das Schreiben an sich. Oder die Covergestaltung. Der Buchsatz. Mein Zeitmanagement, weil mit Hauptjob und Familie ist es manchmal eine echte Gratwanderung, da noch Zeit fürs Schreiben zu finden … Ach, es gibt einfach so vieles, was ich dir gern erzählen möchte …

 

Außerdem werde ich dir hier vielleicht immer mal ein Buch vorstellen, denn ob du es glaubst oder nicht, tatsächlich finde ich nebenbei immer etwas Zeit zum Lesen. Viel zu wenig für meinen Geschmack, aber immerhin. Und es gibt Bücher, die ich wirklich sehr, sehr ins Herz geschlossen habe und dir empfehlen möchte.

 

Also, hast du Bock drauf? Dann freu dich auf meinen ersten Blogartikel, der demnächst hier erscheint. Da erzähle ich dir, wie ich überhaupt zum Schreiben gekommen bin. Eine lustige Geschichte, die ich echt gerne mag, weil das Leben immer so voller Überraschungen ist.

 

Alles Liebe,

Kate

Trails

Consectetur adipiscing elit. Inscite autem medicinae et gubernationis ultimum cum ultimo sapientiae comparatur.

Places

Mihi quidem Antiochum, quem audis, satis belle videris attendere. Hanc igitur quoque transfer in animum dirigentes.

People

Tamen a proposito, inquam, aberramus. Non igitur potestis voluptate omnia dirigentes aut tueri aut retinere virtutem.